1. Netzanschlussanfrage

Zur Angebotserstellung benötigen wir folgende Angaben von Ihnen:

  • Amtlicher Lageplan im Maßstab 1:500 (ggf. im Maßstab 1:1000) mit eingezeichnetem und bemaßten Gebäude. Z.B. bei TIM-Online 2.0
  • Grundrissplan aus dem die Lage des Anschlussortes (gemäß DIN 18012) ersichtlich ist
  • Ausgefüllte und unterschriebene Formular Anfrage für einen Netzanschluss

Bitte beachten Sie, dass – falls Sie Mieter oder Pächter sind – der Grundstückseigentümer dem Netzanschluss zustimmen und auf dem Antragsformular unterschreiben muss.

Falls Sie einen Stromnetzanschluss von mehr als 200 kW Leistung planen, klicken Sie hier.

Wir erstellen Ihnen mit diesen Unterlagen innerhalb weniger Tage ein Angebot. Die Kosten für die Errichtung des Netzanschlusses entnehmen Sie bitte dem folgenden Preisblatt für Strom bzw. Gas.

Weiter mit 2. Schritt: Beauftragung

Baustrom

Bereits in der Bauphase benötigen Sie bzw. Ihre Handwerker eine sichere Stromversorgung. Um einen Baustromanschluss zu erhalten, wenden Sie sich bitte rechtzeitig vor Baubeginn an einen Elektroinstallateur. Nachdem der Anschlussschrank an das Stromverteilnetz angeschlossen und ein Zähler montiert wurde, kann der Baustromanschluss von Ihrem Elektroinstallateur in Betrieb genommen werden.

Kurzzeitnetzanschluss für Strom